Suche

Bündnis für Demokratie&Toleranz

Banner

Social Networks


Unsere Ziele PDF Drucken E-Mail

„Wir stehen für Vernunft, Stabilität und Berechenbarkeit!“

Unsere Ziele und Aufgabenschwerpunkte haben wir in unserem Programm zur Stadtratswahl 2009 klar benannt. Daran lassen wir uns messen! Die Inhalte sind nachfolgend zusammengefasst, werden fortgeschrieben und sollen sich am besten in einem künftigen gesamtstädtischen Leitbildprozess zu einer Einheit ergänzen:


Wirtschaftsförderung - Kernstück unserer Kommunalpolitik
  • Stärkung des Automobilstandortes Zwickau durch Förderung von Neuansiedlungen; Sicherstellung der dafür erforderlichen Industrie- und Gewerbeflächenareale
  • Erhalt und Schaffung von Arbeitsplätzen
  • RAW-Gelände sanieren und vorrangig gewerblich nutzen
  • konkurrenzfähige Steuern für Unternehmen
  • Auftragsvergabe vorrangig an Zwickauer Unternehmen
  • attraktive Innenstadtentwicklung (u. a. Ziel einheitlicher Ladenöffnungszeiten insbesondere an Samstagen in der Innenstadt; Moderation gemeinsamer Marketingaktionen der Innenstadthändler im Zusammenspiel mit städtischen Ereignissen)

Verkehrsinfrastruktur
  • Ausbau des innerstädtischen Tangentensystems
  • Verkehrsbeschleunigung durch intelligente Verkehrslösungen (Grüne Welle)
  • Ausbau und Erweiterung des Radwegenetzes
  • Wohngebiete vom Durchgangsverkehr entlasten

Bildung und Schule
  • Stärkung des Hochschulstandortes Zwickau
  • Sanierung des Robert-Schumann-Konservatoriums (erfolgte Einweihung im Sommer 2012)
  • Modernisierung und Sanierung von Schulen und Sporthallen
  • Beibehaltung des Ersatzes der Elternanteile an den Schülerbeförderungskosten, Erweiterung dieser freiwilligen Leistung auch für Schulen in freier Trägerschaft (eine entsprechende Satzungsänderung ist im Stadtrat erfolgt)

Bauen, Wohnen, Denkmalschutz
  • Sanierung des Kornhauses mit dem Ziel der Nutzung als Stadtbibliothek (geplante Fertigstellung in 2014)
  • Abriss von Ruinen und Industriebrachen/sinnvolle, ideenoffene Nachnutzungsmöglichkeiten für so entstehende Leerflächen
  • Engagement für eine attraktive Innenstadt

Kultur, Sport und Tourismus
  • Erhalt des Zwickauer Theaters in seiner Spartenvielfalt
  • Sanierung des Gewandhauses
  • Pflege des Erbes von Robert Schumann
  • Unterstützung bei der Förderung der Kunst Max Pechsteins (Pflege und Ausweitung des musealen Bestandes, öffentlichkeitswirksame Präsentation, Einbindung in das Stadtmarketing)
  • lebendige Pflege der Steinkohlebergbautradition
  • Automobiltradition von Horch bis Trabant intensiv pflegen
  • Bau eines neuen Sporthallenbades (seit 2013 am Standort Schedewitz in Betrieb)
  • Unterstützung des Vereins- und Breitensports
  • Sanierung und Ausbau der Zwickauer Sportstätten
  • Unterstützung und Anerkennung von Heimat- und Traditionspflege (u. a. Pflege entsprechender Denkmäler, Erarbeitung einer neuen Stadtchronik für das Stadtjubiläum 2018)
  • verbesserte touristische Vermarktung unserer kulturellen und historischen Schätze
  • Schaffung von Wohnmobil- und Busstandplätzen in Innenstadtnähe

Stärkung des Ehrenamtes und des Kleingartenwesens
  • stärkere Würdigung des Ehrenamtes in Vereinen, Feuerwehren und sozialen Einrichtungen z. B. im Rahmen des städtischen Neujahrsempfangs
  • verstärkte Förderung des Kleingartenwesens

Kinder und Jugendliche
  • weitestgehender Erhalt der bestehenden Freizeit- und Betreuungsangebote für Kinder und Jugendliche
  • bedarfsgerechte Angebote an Kindertagesstätten- und Hortbetreuung
  • Realisierung Projekt „Funpark“ am ehemaligen Erlenbad

Soziales
  • Erhalt der Betreuungs- und Beratungsstrukturen sowie der Einrichtungen für Senioren, Behinderte und sozial schwache Bürger
  • Ermäßigungen (unter dem Vorbehalt ihrer Finanzierbarkeit) nicht nur für sog. Hartz IV-Fälle, sondern auch für Geringverdiener
  • Unterstützung der Integration von Randgruppen
  • Erhalt der umfassenden medizinischen Versorgung durch das städtische Klinikum und die niedergelassenen Haus- und Fachärzte
  • Unterstützung der Seniorenvertretung in Stadt und Land
  • barrierefreie Stadt in dem Sinn, dass die Teilhabe am öffentlichen Leben (z. B. durch die Nutzung öffentlicher Gebäude, bei der Inanspruchnahme des ÖPNV) für alle gleichwertig möglich ist

Umwelt
  • keine Naturzerstörung durch Kiesabbau in Schneppendorf
  • energiekostensenkende Sanierung von öffentlichen Gebäuden und Umsetzung von Maßnahmen des städtischen Klimaschutzkonzepts
  • Erdwärme zur Beheizung von öffentlichen Einrichtungen
  • Naherholungswert des Stadtwaldes weiter ausbauen - Stadtgrün erweitern

Ordnung und Sicherheit
  • konsequente Umsetzung des Konzeptes „Saubere Stadt“
  • Kampf gegen illegale Graffiti und „Schmutzfinken“ aller Art
  • Bekämpfung von Vandalismus
  • Bürgerfreundlichkeit und Präsenz der städtischen Ordnungskräfte
  • Einsatz für eine sichere Stadt (Einbeziehung der Arbeit insbesondere auch der Streetworker)


Einsatz für eine weltoffene, tolerante Identität und Außenwirkung Zwickaus

  • durch den generellen Einsatz für Menschenwürde und damit gegen Extremismus und Gewalt
  • durch die lebendige Ausgestaltung unserer Städtepartnerschaften
 

Die CDU im Internet

KPV der CDU und CSU
Kommunalpolitische Vereinigung

CDA Bundesverband
Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft Deutschlands
Carsten Körber
Bundestagsabgeordneter Wahlkreis Zwickau

Wetter